Provinzial Rheinland hält Verzinsung weiter stabil

Die Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG bietet ihren Kunden trotz einer nach wie vor schwierigen Kapitalmarktsituation erneut eine attraktive Rendite.

Wie in 2019 erhalten klassisch-konventionelle Verträge mit laufender Beitragszahlung im Neugeschäft eine Gesamtverzinsung von 3,30 Prozent. Diese setzt sich zusammen aus einer laufenden Verzinsung von 2,50 Prozent, einer Schlussüberschussbeteiligung von 0,60 Prozent und einer Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven von 0,20 Prozent.

Für die neue Produktgeneration gegen laufenden Beitrag und ohne feste Verzinsung über die gesamte Laufzeit (VorsorgeGarant) erhöht die Provinzial Rheinland die Gesamtverzinsung um 0,1 Prozentpunkte und bietet ihren Kunden im Geschäftsjahr 2020 eine Gesamtverzinsung von 3,60 Prozent. Und auch für die neue Rentenversicherung (ZukunftGarant) mit aufgeschobener Rentenzahlung und Beitragsgarantie zum vereinbarten Versicherungsbeginn erhalten Kunden eine gleichbleibend attraktive Verzinsung von 3,40 Prozent.

 


Provinzial Rheinland Versicherungen

Die Provinzial Rheinland gehört zu den führenden deutschen Versicherungsunternehmen und ist Marktführer in ihrem Geschäftsgebiet. Über 2.100 fest angestellte Mitarbeiter in der Düsseldorfer Zentrale und 2.500 Versicherungsfachleute in 607 Geschäftsstellen sowie 46 im Versicherungsgeschäft aktive Sparkassen engagieren sich für rund zwei Millionen Kunden in den Regierungsbezirken Düsseldorf, Köln, Koblenz und Trier. Mit fast 6 Millionen Versicherungsverträgen erzielt die Provinzial jährlich Beitragseinnahmen von über 2,6 Milliarden Euro.