GenerationenDepot Invest: Vermögen sichern und vererben

Angesichts der anhaltenden Niedrigzinspolitik sind in der Altersvorsorge und Vermögensanlage innovative Ideen gefragt. Die Provinzial Rheinland Lebensversicherung bietet ihren Kunden mit dem GenerationenDepot Invest ab sofort eine größere Chance auf Kapitalerträge als bei bisherigen klassischen Produkten. Diese fondsgebundene Altersvorsorge ist damit das erste einheitliche Produkt, das nach erfolgreicher Fusion zwischen der Provinzial NordWest und der Provinzial Rheinland angeboten wird.

Das GenerationenDepot Invest ist eine fondsgebundene Vermögensanlage ohne feste Laufzeit, das in zwei Tarifvarianten, jeweils mit und ohne zusätzlichem Todesfallschutz angeboten wird und das ohne Gesundheitsprüfung.

Das Produkt verbindet dabei in idealer Weise die Ansprüche Renditechancen zu nutzen, Steuern zu sparen und das Vermögen einfach und steueroptimiert für die nachfolgende Generation bereitzustellen. Mit dem Investmentkonzept kann aus über 40 Fonds eine persönliche Anlagestrategie zusammengestellt werden, die während der Laufzeit jederzeit kosten- und steuerfrei verändert werden kann. Als exklusive Anlageoption steht dabei mit dem Deka-GenerationenPortfolio ein gemanagter Premium-Fonds mit aktiver Risikosteuerung zur Auswahl.

Ein weiteres herausragendes Merkmal besteht darin, dass ein Sicherheitsnetz gegen Marktschwankungen vereinbart werden kann. Im Todesfall vor dem 85. Lebensjahr wird dann unabhängig von der Fondsentwicklung mindestens der eingezahlte Einmalbeitrag einschließlich Zuzahlungen zurückgezahlt.

Das GenerationenDepot Invest richtet sich an Kunden, die bereits Vermögen erspart oder geerbt haben und auf der Suche nach einer langfristigen, steueroptimierten und gleichzeitig flexiblen Anlage sind. Es eignet sich besonders zur einfachen, steueroptimierten Vermögensübertragung auf die nächste Generation.


Provinzial Rheinland Versicherungen

Die Provinzial Rheinland gehört zu den führenden deutschen Versicherungsunternehmen und ist Marktführer in ihrem Geschäftsgebiet. Über 2.100 fest angestellte Mitarbeiter in der Düsseldorfer Zentrale und mehr als 1.300 Versicherungsfachleute in über 600 Geschäftsstellen sowie 41 im Versicherungsgeschäft aktive Sparkassen engagieren sich für rund zwei Millionen Kunden in den Regierungsbezirken Düsseldorf, Köln, Koblenz und Trier. Mit fast 6 Millionen Versicherungsverträgen erzielt die Provinzial jährlich Beitragseinnahmen von über 2,7 Milliarden Euro.